GASTEIGER | JAKOB

 

Der aus Salzburg stammende Jakob Gasteiger gehört seit den 1980er Jahren zu den renommiertesten Vertretern der österreichischen Malerei. Seine Werke sind in den Regionen zwischen Malerei, Zeichnung und Skulptur angesiedelt und überschreiten die traditionellen Bestimmungen der Malerei gerne. Durch Überspielung und Verwischung ihrere Grenzen ergründet er diese Begriffe und zwingt den Betrachter dazu, selbige in Frage zu stellen. KunstGasteigers experimenteller Umgang mit Material, Form, Farbe und Raum, der immer neue künstlerische Konstellationen provoziert, spiegelt sein Interesse an Philosophie, Musik und Literatur wieder, die der Künstler immer im Korrespondenzverhältniss zu seinen Bildern sieht. Ein Bild entsteht nicht allein durch eine mit einem Pinsel aufgetragene Farbe, eine Zeichnung nicht nur durch eine Linie auf einer Fläche, eine Skulptur nicht nur durch einen Körper im Raum. Durch seinen experimentellen Umgang mit Material, Form, Farbe und Raum, der immer neue künstlerische Konstellationen provoziert, schafft es Gasteiger diese Grenzen zu sprengen und sie neu zu interpretieren.

In unserer Ausstellung im September 2018 präsentierten wir die neuesten Arbeiten des Künstlers, in denen das experimentelle Spiel mit Material und Farbe durch die Verwendung von Blaupapier und Lack Ausdruck findet und so eine reduzierte aber ausdrucksstarke Bildwelt auf die Leinwand bringt.

Der Künstler wurde 1953 in Salzburg geboren. Momentan lebt und arbeitet er in Wien und im Weinviertel.

One comment
  1. Franz Hartl 18. Oktober 2018 at 1:01

    Ich kann leider nicht zur Gasteiger Vernissage kommen, würde mich aber freuen, wenn Sie mir die ausgestellten und verkäuflichen Arbeiten per Mail zukommen lassen könnten.
    Mit freundlichen Grüßen
    Franz Hartl

Leave a Comment