KRAMMER | RENATE

 

Renate Krammer wurde 1956 in Kumberg (Österreich) geboren. Ihre künstlerische Tätigkeit begann sie 1989 bei einem Architekturstudieum bei Giselbert Hoke und entwickelte ihre Technik kontinuierlich weiter. Neben der Zeichnung und der Malerei experimentiert die Künstlerin immer wieder in den Bereichen  Fotografie, Video, Grafik und Bühnenbild. Sie bleibt dabei stets ihrem eigenen Stil treu. Die Arbeiten der Grazer Künstlerin Renate Krammer widmen sich der kongruenten Linie als Grundelement der Gestaltung. Diese bewusste Reduktion auf Linien, ist ein Versuch, sich von Unnötigem zu befreien und das Wesentliche zu betonen. Die Linie als Urelement der Gestaltung ist in ihrer reduzierten Anwendung besonders aussagekräftig, da die Linie selbst an Bedeutung gewinnt. In ihren jüngsten Arbeiten kommt diese Philosophie in Form von gerissenem Papier zum Ausdruck. Zweidimensionalität wird zu Dreidimensionalität. Papier wird zur Linie. Die Linie repräsentiert sich selbst.
 

Leave a Comment